___________________________________________________________

Donnerstag, 10. August 2017

Nähetui Hexagon to go ....

Nachdem ich beim letzten Stricktreffen
Hexies genäht habe.
Kam mir die Idee, dafür ein Nähetui zu nähen.
Es sollte alles rein, Schere, Trenner, Klebestift, Garn, Nadelkissen ....
Bei Printerest habe ich mir,
dass eine und andere Nähetui angeschaut.
Bei dem einen gefiel mir dies und beim andern das.
Aus all dem Dies und Das, entstand meins.
 
 
 
Im Netz bin ich immer wieder über "Modern Hexagon" gestolpert.
Da habe ich es doch gleich mal auf einer Seite ausprobiert.

 
Auf der Rückseite je zwei 3/4" Hexis aufeinander gesteppt.
Und mit einem flachen ZickZack auf das Gummiband genäht.


 
Es lässt sich zusammen klappen wie ein Ringbuch.

 
 ...und so schaut's von innen aus.
Die Hexies bleiben auch im Inneren Thema.
 

 
Bei der Planung überlegte ich,
wo die Wendeöffnug und wie bekomme ich Stabilität.
Wendeöffnug im Inneren Mittig,
zum verdecken und mehr Stabilität ein Streifen aufsteppen.
Beide Seiten mit H250 verstärkt
und zusätzlich H250 und S320 aufeinander gebügelt, und rein gesteckt.
War mir aber immer noch zu wabbelig.
Mein erster Gedanke war Pappe ... aber ... die knickt sicher.
Da habe ich ein festes abwaschbare Platz-Set zurechtgeschnitten.
Rechts und links rein, in der Mitte den Streifen aufgesteppt.
Damit hat mein Etui die gewünschte Stabilität.   
 
 
Die Garnrollen werden mit einem Gummi an den Knöpfen gehalten.
 
 
 
Zwei Taschen für Schablonen und die fertigen Hexies.
 
 
Zum schließen der Klappen,
habe ich zwei Hexies aufeinander gesteppt
und dazwischen den Druckknopf gesetzt.